Reformierte Kirche Bühler

Freitag, 25.01.2019

Neulich beim Lieben

Die Enderlin Chicks haben mir an Heiligabend bei unserem Gottesdienst um 16 Uhr ein Lied geschenkt, das sie extra auf Mundart umgedichtet haben. Herzlichen Dank! Ich kannte vorher weder das Lied, das sie gesungen haben, noch die Menschen, die das Lied geschrieben haben. Es heisst schlicht „Für die Liebe“ und die Band heisst: „Berge“. Das passt alles sehr gut zum Appenzellerland. Die Band kommt trotzdem aus Berlin.

Das Lied hat mich sehr beeindruckt. Und es passte ausgezeichnet zur Predigt. Es lohnt sich, den Text noch einmal in Ruhe zu lesen. Und das Video ist auch sehr schön. Sie finden es bei Youtube (https://www.youtube.com/watch?v=GAhWN9zmEV0)

Und der Text geht so:

„Für die Liebe

Wir haben die Wahl / Wir können im Gleichschritt mitmarschieren / oder unserer Stimme folgen / und aufhören, nur zu funktionieren.

Wir haben die Wahl / Wir könnten auch mal was riskieren / Wir könnten uns verletzlich zeigen / und die Hoffnung nicht verlieren

 

Wir können es versuchen, anstatt gleich aufzugeben / und uns Mut machen, die guten Seiten sehn / uns verbünden, statt aufeinander loszugehen / wir können wählen.

 

Refrain

Ich entscheid' mich für die Liebe / und für die Menschlichkeit / denn nur wer nicht geliebt wird, / hört auf, ein Mensch zu sein / Ich entscheid' mich für den Frieden / und ich hör immer auf mein Herz / Wir sollten anfangen, uns zu lieben / Ich weiß genau, wir sind es wert

 

Es ist mir egal / wie oft ich selbst den ganzen Hass, / das ganze Leid am eigenen Leib erfahren hab’ / Es ist mir egal / denn wir haben die Wahl / die ganze Wut und all die Ängste abzulegen / unsere Feinde zu umarmen / und uns selber zu vergeben

 

Lasst uns zusammenführen, was längst zusammengehört / und nie wieder wegsehen, sondern voneinander lernen / und wenn es das Letzte ist in dieser kalten harten Zeit / Ich bleib' weich

 

Refrain

 

Ich entscheid' mich für die Liebe /und für die Menschlichkeit / denn nur wer nicht geliebt wird, / hört auf, ein Mensch zu sein / Ich entscheid' mich für den Frieden

und ich hör' immer auf mein Herz / Wir sollten anfangen, uns zu lieben / Wir sollten anfangen, Mensch zu sein“

Und? Machst Du mit? Entscheidest Du Dich auch für die Liebe?

Lars Syring

Pfarrer in Bühler